Bilder: Ökumenischer Stadtkirchentag - Fr. 14. Juni 2013
14.06.2013 10:43

Frühgebet

Das Programm des Stadtkirchentages beginnt jeden Tag um 8 Uhr mit einem Frühgebet, welches heute in der Evangelischen Kirche in Eddersheim stattgefunden hat. Im Anschluss daran, konnte man bei einem Frühstück noch etwas zusammen bleiben. 

 

Sozialaktion "72 Stunden - Uns schickt der Himmel"

Ebenfalls um 8 Uhr haben sich die Jugendlichen im Gemeindezentrum St. Barbara getroffen, die an der Sozialaktion "72 Stunden - Uns schickt der Himmel" teilnehmen. Am Donnerstag um 17.07 Uhr haben Sie in Hofheim ihren Projektauftrag "Klappe die Erste – und Aktion: 72 Stunden - Wir und die Kirche" erhalten.


72 Stunden hat die Gruppe Zeit einen Film zu drehen. Sie sollen den Ökumenischen Stadtkirchentag als Plattform nutzen um zu zeigen

  • was Menschen in Kirche bewegt und antreibt,
  • andere Jugendliche zu interviewen, warum sie glauben und in einer Kirche sind oder sich für Glauben/die Kirche einsetzen,
  • Veranstaltungen zu besuchen, die die Vielfalt von Kirche zeigen und auch Jugendliche ansprechen,
  • zu zeigen was uns wichtig ist und unser Anteil in der Kirche sein kann
  • eine eigene Veranstaltung auf dem Stadtkirchentag zum Thema Kirche und Jugendliche an zu bieten, in der es um die Wünsche von uns und anderen Jugendlichen an unsere Gemeinde und Kirche geht.

Ende der 72 Std.-Aktion wird sein, wenn Sie Ihren Film am Sonntag um 17.00 Uhr, Thorsten Klug von der Katholische Fachstelle für Jugendarbeit Taunus und Elke Deul von der Evangelischen Jugend im Dekanat Kronberg übergeben haben.


Mittagessen im Gemeindesaal der Evangelischen Matthäusgemeinde Okriftel

Um 12 Uhr waren alle eingeladen, nicht alleine zu Hause sondern einmal in Gemeinschaft essen möchten, zu einem MIttagessen im Evangelischen Gemeindezentrum. Angeboten wurde Hähnchengeschnetzeltes mit Reis und Dessert. Bei einem Kaffee gab es noch die Möglichkeit etwas beisammen zu bleiben und die Gemeinschaft zu genießen.

 

Orgelkonzert in der Katholischen Kirche St. Martinus Hattersheim

Diplom-Kirchenmusiker und Diplon-Kapellmeister Jens-Uwe Schunk spielte auf der Orgel drei Stücke, die Gelegenheit boten zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen.

 

Bibel-Dinner "Begehren" in der Evangelischen Matthäusgemeinde Okriftel

Für einen Abend wurde eingeladen zu einem Ausflug in den alten Orient und mitten hinein in die Geschichten des Alten und Neuen Testaments ein. Je nach eigenem Temperament konnten die Teilnehmer während des Essens und zwischen den vier Gängen des Menüs zu Zeugen oder zu beteiligten Personen der mehr als 2000 Jahre alten Geschichte werden. Während des Essens war in den Tischgruppen Gelegenheit, über den Fortgang der Handlung zu spekulieren, Fakten zu kombinieren und vielleicht sogar Dieben und Mördern auf die Spur zu kommen. Die kulinarische Säule, hat den Abend zu einem Ereignis für Geist und Leib gemacht. Speisen und Gewürze, die Abfolge der Speisen waren von der Esskultur der biblischen Kulturen ihrer Zeit inspiriert.